MAREDO auf Facebook
MAREDO Apps
Neuigkeiten der Maredo Steak Restaurants

Neuigkeiten brandheiß serviert.

01.05.2012

Angebliche MAREDO-Werbung kursiert im Internet


Im Internet kursieren Bilder von angeblicher MAREDO-Werbung mit u.a. homophobem Inhalt.

Wir möchten direkt vorweg schicken, dass es uns aufrichtig leid tut, wenn sich Personen durch die Motivdarstellung bzw. durch den Brandeisentext beleidigt oder diskriminiert fühlen.

Hiermit stellen wir klar:
Dies war, ist und wird niemals Werbung unseres Hauses. MAREDO war nie und ist auch heute kein Kunde der Agentur Scholz & Friends. Vielmehr war dies ein Wettbewerbs-Beitrag der Werbeagentur, den wir nie beauftragt oder genehmigt haben. Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesen Inhalten. Dieses Motiv ist nicht vereinbar mit unserer Unternehmensphilosophie und unserem Anspruch an einen respektvollen und diskriminierungsfreien Umgang miteinander.

Zum Hintergrund:
Im Jahr 2008 ist die Agentur Scholz & Friends, Berlin unaufgefordert an uns herangetreten. Sie beabsichtigte an einem kreativen Agenturwettbewerb teilzunehmen und wollte sich dazu gerne mit dem Thema MAREDO beschäftigen. Es war nie beabsichtigt, die evtl. entstehenden Motive für Werbung einzusetzen, eine Beauftragung seitens MAREDO ist nie erfolgt. Im Laufe der Entwicklungsarbeit haben wir zwar einige Entwürfe der sogenannten „Brandeisenkampagne“ gesehen, darunter befand sich jedoch nicht der Entwurf mit homophobem Inhalt.

Erst im Nachgang in 2009 haben wir dann erfahren, dass auch das hier in Frage stehende Motiv von der Agentur entwickelt und im Agenturwettbewerb eingereicht wurde. Wir haben daraufhin Scholz & Friends seinerzeit sofort aufgefordert, jeden weiteren Einsatz zu unterlassen und mögliche Veröffentlichungen zu stoppen. Dies wurde uns von der Agentur Scholz & Friends ausdrücklich im Mai 2009 zugesichert. Sie hat sich darüber hinaus für nicht abgestimmte Motive und deren Nutzung entschuldigt.

In diesen Tagen taucht das Motiv verstärkt im Internet auf. Vermutlich hat sich jemand in 2009 das Bild aus dem Web heruntergeladen und jetzt wieder eingestellt. Wir gehen dem immer sofort nach und haben zudem neben unseren eigenen Anstrengungen parallel die Agentur erneut aufgefordert, jede Verbreitung der Kampagnenmotive zu stoppen und eine umfassende Löschung vorzunehmen.

Wir fordern auch alle Printmedien, Websiteninhaber und Provider auf dieses Motiv nicht weiter zu verbreiten und weitere Downloads nicht zu zulassen.

Die Agentur Scholz & Friends entschuldigt sich für das Werbemotiv und entwickelt eine kostenlose Kampagne für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung, welche sich für die Menschenrechte von Schwulen und Lesben einsetzt.


©2014
Maredo Restaurants Holding GmbH