Menü

Surf & Turf

Und was darf es heute sein? Meeresfrüchte oder Fleisch? Eine schwierige Entscheidung, ganz klar. Warum nicht einfach beides? Die Lösung heißt: Surf & Turf.

Markus Gnessner

Markus Gnessner 28.09.2018 ·

Ein saftiges Steak oder Leckeres aus fernen Gewässern? Wer kann sich da schon entscheiden? Mit unserem Surf & Turf ist das nicht mehr nötig. Was hinter der aufregenden Kombination steckt? Wir verraten es Ihnen!

Surf & Turf

Was bedeutet eigentlich „Surf & Turf”?

Der Begriff bedeutet so viel wie „Welle und Erde“. Dabei wird das kulinarisch Beste aus dem Meer mit feinstem Fleisch vom Land vereint. Zwei Elemente auf einem Teller - ein herrliches Geschmackserlebnis!

Woher stammt das Gericht?

Die Kombination aus Fleisch und Meeresfrüchten wurde erstmals in den 60er- Jahren in Nordamerika populär. In den Anfangsjahren bestand das Gericht aus einem Filetsteak und einem halben Hummerschwanz - zwei der damals teuersten Zutaten. Inzwischen hat es der Klassiker längst über den Atlantik geschafft.

Gibt es noch weitere Bezeichnungen für Surf & Turf?

Ja, in Australien ist die köstliche Kombination beispielsweise auch unter „Reef and Beef“ bekannt, inspiriert durch das weltbekannte Great Barrier Reef vor der Küste Queenslands.

Den Namen haben wir zwar vom amerikanischen Original übernommen, aber auch in unseren Breitengraden haben sich zahlreiche Möglichkeiten gefunden, das Beste aus beiden Welten zu kombinieren. So haben auch wir uns bei MAREDO etwas Köstliches einfallen lassen. Wie wäre es mit einem butterzarten Filet- oder herzhaften Rumpsteak mit saftigem Garnelenspieß? Dazu eine frische Ofenkartoffel und Kräuterbutter. Einfach herrlich!


Tisch reservieren

Haben auch Sie Lust auf unserer Welle mitzureiten? Na, dann nichts wie los. Am besten Sie reservieren sich gleich einen Platz in Ihrem Lieblings-MAREDO.


Jetzt Newsletter abonnieren
und Gutschein über 5 €* sichern! * Der Mindestverzehrwert beträgt 10 EUR.
Nach Oben