Menü

The Grillfather of Steaks: unser Grillmeister Tamás Medgyesi aus Salzburg

Ein richtiger Seriengriller: unser Salzburger Grillmeister Tamás Medgyesi.

Markus Gnessner

Markus Gnessner 19.04.2018 ·

Lizenz zum Grillen

Tamás, Du bist jetzt seit über 10 Jahren Griller bei MAREDO in Salzburg. Was gefällt Dir am besten?

Natürlich gibt es viele Kollegen, mit denen ich gerne zusammenarbeite. Aber auch das immer stärker werdende faire Miteinander - was unserem Chef sehr wichtig ist - finde ich richtig gut.  

Du bist verheiratet und hast zwei Kinder. Wer kocht eigentlich bei euch zu Hause?

Wir wechseln uns da ab. Je nachdem, welchen Dienst ich habe. 

Und die Söhne? Wollen die auch wie Papa einmal Koch oder Grillmeister werden?

(Lächelt ein wenig stolz) Ja, im Moment schon. Aber sie sind erst 6 und 8 Jahre alt. Es wird sich noch zeigen. Vielleicht werden sie auch Sportler. Sie sind beide recht gut im Capoeira.

Hast Du einen Tipp für das Grillen zu Hause?

Am besten wäre es natürlich, ein ebenso hochwertiges Fleisch zu verwenden, wie wir es im Restaurant haben. Dann sollte man die Unterseite des Fleisches ölen und die zuerst oben liegende Seite salzen. Wenn man sich aber nicht ganz sicher ist, ob die Qualität wirklich top ist, hilft es, das Fleisch ein bis zwei Tage zu marinieren - und einen Kasten Bier griffbereit zu halten (lacht). 

Welche Bestellungen unserer Gäste magst Du eigentlich am liebsten? Bei welcher Bestellung geht sozusagen Dein Herz auf?

Seit kurzem haben wir in Salzburg „große Cuts“ im Angebot. Besonders viel Spaß macht es, ein Rib-Eye- oder Filetsteak ab 500 g und mehr zu grillen. Das sieht auf dem Teller auch richtig klasse aus!

Ja, und dann gibt es natürlich noch die meist monatlich wechselnden Specials. Hier haben wir oft wirklich spannende Gerichte im Angebot. 

 

 

Jetzt Newsletter abonnieren
und Gutschein über 5 €* sichern! * Der Mindestverzehrwert beträgt 10 EUR.
Nach Oben