Menü

Ochsenfleisch

Da die Produktion des Hormons Testosteron nicht mehr stattfindet, wachsen Ochsen generell langsamer als Bullen, weisen jedoch ein zarteres Muskelfleisch auf und gelten als intensiver im Geschmack. Weil der Eiweißgehalt von Ochsenfleisch zudem sehr viel niedriger ist, ist es darüber hinaus länger haltbar und somit besser für den Transport geeignet. Aufgrund natürlicher Veränderungen im Zuge der Kastration, verändern sich der Körper und das Wachstum des Tieres. Das führt in der Fleischproduktion zu großen Unterschieden gegenüber Fleisch von nichtkastrierten Rindern.

Ochsenfleisch bei MAREDO

Der MAREDO-Fleischexperte Martin Ostermeier weiß: „Wie bei einem guten Wein, muss man auch dem Rind die Zeit geben, um zu ‚reifen‘. Die Aufzucht von Ochsen nimmt zwar mehr Zeit in Anspruch und man muss viel Geduld haben. Da dadurch aber ein wirklich hochwertiges Fleisch entsteht, ist es das allemal wert“.
Die Ochsen bei MAREDO stammen von den Rinderrassen Black Angus und Hereford. Diese Tiere gelten als besonders robust und sind vom Körperbau dafür geeignet das ganze Jahr über im Freien zu weiden.

Lust auf ein perfekt gegrilltes Steak?

Jetzt Newsletter abonnieren
und Gutschein über 5 €* sichern! * Der Mindestverzehrwert beträgt 10 EUR.
Nach Oben