Menü

Steaksorten: Filet

Wo liegt das Stück des Rindes?
Das Filet ist ein sehr langer Muskelstrang, der sich im Lendenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule des Rindes entlangzieht.

Was macht das Filet-Steak besonders?
Da der Rückenmuskel, aus dem das Filet geschnitten wird, vom Rind kaum beansprucht wird, ist das Fleisch hier ganz besonders zart und deswegen bei vielen Steak-Liebhabern so beliebt.

Woher hat das Filet-Steak seinen Namen?
Der Name Filet leitet sich vom französischen „Fillet“ ab, was übersetzt so viel wie „Leiste“ heißt. Demnach deutet der Name des Steaks auf den Teil der Rindes hin, aus dem es geschnitten wird.

Wie bereiten Sie ein Filet-Steak am besten zu?
Wir bei Maredo bereiten unsere südamerikanischen Steaks auf traditionell bewährte Methode auf dem Gasgrill zu. Tipps für die Zubereitung zu Hause können Sie unserem Blog entnehmen.

Skirt Steak Flank Steak Flat Iron Rib-Eye/Entrecôte Bürgermeisterstück Hüftsteak Filet Tafelspitz Rumpsteak T-Bone T-Bone Hüftsteak Tafelspitz Filet Bürgermeisterstück Flank Steak Skirt Steak Flat Iron Rib-Eye/Entrecôte Rumpsteak

Lust auf ein perfekt gegrilltes Steak?

Nach Oben